MANU Schmuck Design
MANU Design

Viele Handschriften.

Eine Designlinie.


Bei MANU entstehen klare, ruhige Designs in reiner Handarbeit. Der handwerkliche Arbeitsprozess ist in Formen und Oberflächen erkennbar, er macht den Schmuck natürlich. Menschlich. Harmonische Formen und die Kombination aus Silber und Gold prägen MANU bereits von Beginn an.

Durch die unterschiedlichen Designer ist MANU handwerklich vielfältig. Jeder von ihnen denkt anders und setzt MANU in seinen Kreationen auf andere Weise um. Gleichzeitig verständigen sie sich in einer Formsprache und schaffen zusammen das Gesamtbild.










Hajo Delius

Hajo Delius


Als kreativer Kopf des MANU Teams entwirft Werkstattmeister Hajo Delius Schmuckstücke, die zum Umdenken anregen. Leichte Drähte aus Stahl oder Silber. Wenig Flächen, filigran. Grafische Elemente immer wieder neu entdeckt. Seine Inspiration erhält Hajo dabei aus dem Alltag: In vielen Gegenständen und Formen kann er sich von der Schmuckwelt lösen und neue Ideen finden. Der Werkstattmeister lernte an der staatlichen Zeichenakademie Hanau und ist seit 1992 Goldschmied bei MANU. Seine Kreativität ausleben zu können, ist das, was er am meisten an seiner Arbeit schätzt.

MANU Schmuck Hajo Delius











MANU Schmuck Thorsten Bartels
Thorsten Bartels

Thorsten Bartels


Werkstattmeister Thorsten Bartels lebt und denkt als Goldschmied vor allem im Handwerk. Das Bauen der Schmuckstücke aus dem noch puren Metall, Bleche verformen und verbiegen – darin geht Thorsten auf und findet so neue Inspiration. Seine Designsprache ist dabei klar: harmonische Formen, gespannte weite Oberflächen, der reine Kontrast von Silber und Gold. Der erfahrene Goldschmied designt bereits seit 2011 für MANU. Seine Handschrift macht die Designlinie vielseitig.











Susanne Weege

Susanne Weege

Susanne Weege ist mit MANU aufgewachsen. Sie bleibt dem klassischen Stil treu und erhält so den Ursprung von MANU. Gleichzeitig leitet Susanne die Designlinie in neue Richtungen und gibt moderne Impulse. Inspiration findet sie nicht nur im Alltag oder auf Reisen, sondern auch über Design-Techniken: verformen von Papier und Pappe, verbiegen von Porzellanfolie. Die studierte Designerin arbeitete bereits in den Gründungsjahren mit Familie Ebert zusammen, verdankt ihr viel und freut sich, immer noch Teil von MANU zu sein.

MANU Schmuck Susanne Weege












MANU Schmuck Ralf Werner
Ralf Werner

Ralf Werner


Freigeist und Produktdesigner. Ralf Werner lebt für reduzierte, zeitlose Formsprache. Seine Designs sind dabei nicht emotionslos, sondern immer in einem Spannungsfeld aus Schlichtheit und Aufregung. Der Designer nimmt viel Inspiration aus Reisen mit, findet Ideen in der Architektur oder neuen Materialien. Bei MANU hat Ralf die Möglichkeit, seine Designs frei zu entwickeln und Hand in Hand mit allen Goldschmieden umzusetzen. Ralf startete bei MANU bereits als Praktikant und lernte als letzter Auszubildender bei Gründerin Ilse Ebert. Die persönliche Verbindung zu MANU hat der Produktdesigner in fast drei Jahrzehnten nie verloren.












Anke Loose

Anke Loose


Anke Loose legt großen Wert darauf, dass sich Harmonie in allen Formen ihrer Schmuckstücke ausdrückt. Sanfte Kombinationen aus Silber und Gold. Angenehm zu tragen. In ihren Designs lassen sich immer wieder Details entdecken. Begeistert ist die Designerin vor allem von der Arbeit mit den Händen: Neue Schmuckstücke entwickelt sie, wenn sie diese direkt sehen und anfassen kann. Anke lernte den Beruf der Goldschmiedin an der staatlichen Zeichenakademie Hanau. Auch sie kennt MANU bereits von Beginn an und macht die Designlinie durch ihre Handschrift bis heute vielseitig.

MANU Schmuck Anke Loose